Die ambulante Herzsportgruppe bietet die Möglichkeit Personen mit Beschwerden oder einer Erkrankung des Herz- Kreislaufsystems, u. a. Patienten nach einem Herzinfarkt sowie nach Operationen, am Rehabilitationssport teilzunehmen.

Unter qualifizierter und lizensierter Betreuung können Sie in der Regel über einen Zeitraum von zwei  Jahren Ihren Gesundheitszustand in ca. 90 Übungseinheiten (á 60 min) aktiv verbessern.

Die ambulante Herzsportgruppe beinhaltet verschiedene sporttherapeutische Aspekte u.a.:

  • funktionelles ganzheitliches Training in einer Sportgruppe
    mit speziell weiterqualifizierten Übungsleitern und betreuenden Ärzten
  • gezieltes Ausdauertraining zur Förderung der kardialen Leistungsfähigkeit
  • Kräftigungstraining, Muskelaufbau zur Stabilisation und Entlastung der Herz- Kreislaufsystems
  • Mobilisations- und Beweglichkeitsschulung
  • Entspannungstraining (z.B. PMR, Körperwahrnehmung)
  • regelmäßige Blutdruck bzw. Pulskontrolle in den Trainingseinheiten
  • Entspannungstraining (z.B. PMR, Körperwahrnehmung)
  • Atemtechniken

 

 

 

Ziele der ambulanten Herzsportgruppe:

  • Verbesserung der individuellen Leistungsfähigkeit und Lebensqualität
  • Linderung von Beschwerden
  • Stärkung der individuellen Leistungsfähigkeit des Herzens
  • Regulation von muskulären Dysbalancen
  • Kompetenzvermittlung „Was kann ich tun?- Eigenverantwortliches Handeln im Alltag!“