Die Lungensportgruppe richtet sich an Menschen mit Beschwerden oder einer Erkrankung der Atemwege.
Hierzu gehören u.a. Patienten mit COPD und Asthma.

 

Die Lungensportgruppe beinhaltet verschiedene sporttherapeutische Aspekte u.a.:

  • funktionelles ganzheitliches Training in einer Sportgruppe unter qualifizierter Betreuung
  • gezieltes Ausdauertraining zur Verbesserung der Lungenfunktion
  • Kräftigungstraining und Muskelaufbau zur Stabilisation
  • Mobilisations- und Beweglichkeitsschulung
  • Entspannungstraining (z.B. PMR, Körperwahrnehmung)
  • Atemtraining

 

Ziele der Lungensportgruppe:

  • Stärkung und Kräftigung der Lungenfunktion
  • Verbesserung der individuellen Leistungsfähigkeit
  • Linderung von Beschwerden und Verbesserung der Alltagsbewältigung
  • Aktivierung der körperlichen Eigenregeneration
  • Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination
  • Verminderung der Atemnot und Stabilisierung der Erkrankung
  • Stärkere soziale Einbindung durch gemeinsame Aktivitäten